Symptothermale Methode mit dem iButton

Die perfekte Kombination

Im Video rechts können Sie sehen, wie einfach und sicher Sie die symptothermale Methode mit dem iButton durchführen können. Ganz ohne synthetische, in den natürlichen Zyklus eingreifende, chemische, hormonelle Ersatzstoffe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wenden Sie iButton mit der symptothermalen Methode an

1. Empfehlung: eine persönliche Beratung, einen  Grundkurs bei INER.org oder AG-NFP zu besuchen oder einen NFP-Onlinekurs/ oder Buch.

2. Zyklusblatt-Papier, oder evidenzbasierte ZyklusApp oder Webservice (zB. “mynfp” iOS/Android/Web) vorbereiten

3. Zyklusbeginn notieren

4. Sobald Menstruation vorbei ist, abends iButton mindestens mit 24h Messung z.B. jeweils ca.4 Uhr starten und mindestens 9 Nächte einführen

5. Auf den Zervixschleim Abends achten (Klumpig, spinnbar, transparent, wässrig Menge)

6. Sobald der Wechsel des Schleims von Flüssig zu cremig festgestellt ist, am 3. oder 4. Tag morgens iButton herausnehmen und die Temperaturen per PC oder Smartphone Android App auslesen

7. Überprüfen, ob die Temperatur-Chrarakteristik den Zervixschleimwechsel bestätigt. Auf Papier oder evidenzbasierter Zyklusapp kann dies überprüft und das Zyklusgeschehen gespiegelt werden.

Wenn die Bestätigung vorliegt, haben Sie die sehr sichere, unfruchtbare Phase erreicht, andernfalls kann weiter gemessen werden.